Toolschool: Prozedurale Meta-Kompetenz entwickeln

Lade Karte ...

Datum/Uhrzeit
Date(s) - 26 Mrz 2015 until 28 Mrz 2015
11:00 AM - 5:00 PM

Ort
ReformAgentur am Wetzstein

Kategorie
Trainings


Wann wende ich wie welches Verfahren an? Dies ist die Ausfgangsfrage für die Enstehung des Procedere-Verbundes gewesen, der Beantwortung widmet sich unsere Arbeit, dazu haben wir die Verfahrenstheorie und daraus abgeleitet die Meta-matching-Methode entwickelt und der Vermittlung dieser prozeduarlen Meta-Kompetenz widmen sich auch die Procedere-Toolschools.

Denn bei der Entwicklung prozeduraler Kompetenzen versagt unser akademisches System. Dabei kommt es auf diese „Wie – Kompetenzen“ gerade in unseren Zeiten des Wandelgestaltens besonders an.

Wir beginnen wieder mit einem neuen Zyklus, wobei dieses Mal, in jedes Treffen eingestiegen werden kann. Der Forkus wird darin liegen, welches Verfahren man wann, wie einsetzt, anpasst und einbettet in den institutionellen und kulturellen Kontext.

Da dieser Kurs das arbeiten am eigenen Fall voraussetzt, richtet er sich an Projektverantwortliche und Prozeßbegleiter. Interessenten bitte Reservierungsanfrage (s.u.) stellen, da der Kurs je nach Nachfrage zustande kommt. Falls der Termin nicht passt, bitte dennoch eintragen und dies entsprechend im Kommentarfeld vermerken.

Weitere Informationen und Rückfragen an Dr. Raban Daniel Fuhrmann (fuhrmann@procedere.org).

 

Bookings

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.