Seminar Uni Tübingen: Unternehmensdemokratie + Organisationale Demokratie

Lade Karte ...

Datum/Uhrzeit
Date(s) - 9 Nov 2018 until 12 Jan 2019
2:00 PM - 4:00 PM

Ort
Weltethos Institut Tübingen

Kategorie


Modelle und Prinzipien demokratischer Führung und Selbstorganisation in Unternehmen und Organisationen

Wie weit könnte Demokratie gehen? Macht es Sinn demokratische Prinzipien wie Deliberation auf Augenhöhe, dialogische Mitbestimmung, ja umfassende Mitentscheidung – selbst bei Grundsatz- und Personalfragen –  auf Organisationen aller Art, d.h. selbst auf Unternehmen und Behörden auszuweiten?

Wird dadurch deren effektive Funktionsweise gefährdet oder erhöht, deren unternehmerische Kraft gebremst oder gefördert?

Ist die Vorstellung, daß nicht nur Gemeinwesen, sondern auch Verwaltungen, Unternehmen und NGOs nicht nur partizipativ geführt, sondern sich mit ihren Stakeholdern selbstorganisieren können eine naiv-gefährliche Utopie oder schon Realität und im großen Umfang gar generalisierbar?

Im Rahmen der prozedurologischen Kursreihe am Weltethos Institut, wollen wir Modelle und Ansätze, als auch (historische wie aktuelle) Beispiele und Versuche demokratischer Führung und Organisation konstruktiv-kritisch aus diversen Blickwinkeln betrachten und dabei Grundprinzipien für das Funktionieren und Übertragen herausarbeiten. Praxiseinblicke durch Gastreferenten und Exkursionen sind wiederum vorgesehen.

Der Kurs wird dieses Wintersemester von Dr. Raban D. Fuhrmann und Dr. Christopher Kohl an der Universität Tübingen in Form eines Blockseminars angeboten.

Bei Interesse am Thema melden Sie sich gerne bei Dr. Fuhrmann (fuhrmann@procedere.org).

Kommentare sind geschlossen.