16. HERBER SOMMERAKADEMIE – POST-CORONA-POLITIK: WO LIEGEN LIBERALE CHANCEN UND GEFAHREN?

Lade Karte ...

Datum/Uhrzeit
Date(s) - 14 Aug 2020 until 15 Aug 2020
12:00 AM - 11:59 PM

Ort
Kloster Horb

Kategorie
Kooperationen


Dies ist einer Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung. Allerdings wird der Dr. Fuhrmann – Sprecher des Procedere Verbundes – diese als Seminarleiter anleiten. 

Je länger die Corona-Krise und ihre Eindämmungsmaßnahmen dauern, ums so größer die Auswirkungen auf Menschen, Institutionen und Gemeinwesen. Jetzt schon zeichnen sich nicht nur massive finanzielle und wirtschaftliche Folgewirkungen ab, sondern auch tiefgehende moralische Auswirkungen und soziale Spannungen. Welche langfristigen Wirkungen wird Corona voraussichtlich haben? Wo müssen wir politisch ansetzen? Worauf dabei besonders achten? Sprich, wo sollte liberale Politik ihren Fokus setzen, so daß Corona nicht nur erfolgreich bekämpft wurde, sondern in einigen Jahren sich sogar als Auslöser für segensreiche Reformen gesehen wird!

Dazu werden wir die diesjährige Horber Sommerakademie für liberale Programmatik – aufgrund der Corona-Einschränkungen – kondensieren in einen exklusiven, aber sehr fokussierten Think-Tank: Im kleinen Kreis bis max. 16 Personen werden wir gemeinsam eine liberale post-Corona Agenda und Programmatik durchspielen. Am Freitag arbeiten wir die Herausforderungen heraus; am Samstag leiten wir daraus die freiheitlich-progressive Agenda ab. Diese werden im Nachgang zu Programmatischen Thesen verdichtet und im Rahmen eines Webinars im Herbst die programmatische Diskussion im politischen Liberalismus zu unterstützen.

Kann es nach Corona so weitergehen wie bislang oder brauchen wir an zentralen Punkten liberaler Politik ein Umsteuern? Sollen wir weiter den eingeschlagenen Kurs der letzten Jahre halten oder müssen wir, da sich die politisch-gesellschaftliche Wetterlage bedrohlich ändert, nicht nur den Kurs ändern, sondern uns, unsere Demokratie und Wirtschaft, Europa und Föderalismus, sturm- sprich krisenfest machen? Wie könnte solch eine freiheitliche Krisengovernance aussehen?

Diese und andere Fragen diskutieren wir im üblich partizipativen Format der Horber Sommerakademie.

Die Akademie findet vom 14. bis 15 August im Horber Kloster statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 15€. Eine Anmeldung ist erforderlich! Das Programm und weitere Infos finden Sie hier.

Kommentare sind geschlossen.