14. Horber Akademie: Noch eine Chance für die Demokratie Europas?

Lade Karte ...

Datum/Uhrzeit
Date(s) - 6 Jul 2018 until 8 Jul 2018
12:00 AM - 11:59 PM

Ort
Kloster Horb

Kategorie
Kooperationen


Kann Europa sich bewähren, ohne dass die Demokratie in der EU weiter gestärkt wird?Der Slogan „Take back control!“ der Brexit-Befürworter 2016 bleibt ein Fanal für die Europäische Union, denn er trifft mitten in ihr Demokratie-Defizit. Viele Bürgerinnen und Bürger in Europa empfinden Ohnmacht gegenüber einer fernen, technokratischen Fremdbestimmung jenseits von Parlamenten. Andere beklagen die Unfähigkeit, die eigenen Werte gegenüber anderen Mitgliedsländern und der Brüsseler Bürokratie durchzusetzen. Sowohl mangelnde politische Beteiligung als auch fehlende Schlagkraft schwächen das Vertrauen in die demokratische Kontrolle und Selbstbestimmung der Geschicke Europas. Die Europawahlen 2019 werden über die weitere Entwicklung der Demokratie in der Europäischen Union entscheiden: Gewinnen autoritäre und nationalistische Populisten mit dem Versprechen, Kontrolle zurück zu gewinnen? Oder gelingt es den Parteien der Mitte, mit realistischen Reformvorschlägen die demokratische Souveränität der Bürger und die Souveränität Europas in der Welt zu vereinen und eine Trendwende in der demokratischen Regierungsfähigkeit Europas einzuleiten? Die Antwort wird wesentlich davon abhängen, wie die Parteien der Mitte die demokratische Frage der EU verstehen und beantworten.

Die Horber Akademie bringt Vertreter europäischer Bewegungen und interessierte Bürger zusammen, um über Prioritäten der Demokratieentwicklung in der EU zu beraten. Im Rahmen der Matineeveranstaltung werden Erkenntnisse aus der diesjährigen Horber Akademie aufgegriffen und aus wissenschaftlicher und politischer Sicht diskutiert. Seien Sie dabei und bringen Ihre Sicht auf die demokratische Frage in Europa ein!

Die Veranstaltung wird Freitag (6.7) und Samstag (7.7) im Kloster Horb und am Sonntag (8.7) im Weltethos Institut in Tübingen stattfinden.

Die Horber Akademie wird von der Reinhold Maier Stiftung Baden-Württemberg in Kooperation mit der Friedrich Naumann Stiftung ausgerichtet.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie auf der Webseite der Friedrich Naumann Stiftung. Das gesamte Programm inklusive Anmeldeformular können Sie außerdem hier herunterladen. Es besteht auch die Möglichkeit nur zu der Matineeveranstaltung am Sonntag in Tübingen zu kommen. Ein separates Programm und Anmeldeformular dazu finden Sie hier.

 

Kommentare sind geschlossen.